Local Citations aufbauen und managen leicht gemacht | Die Linkagentur

Local Citations aufbauen und managen leicht gemacht

local-citationsWer sich mit lokaler Suchmaschinenoptimierung beschäftigt weiß, dass Local Citations immer noch ein wichtiger Rankingfaktor für Google sind. Dies bestätigt auch eine Studie von Moz zum Thema Local SEO. Wie aber lassen sich Local Citations am besten aufbauen und managen? Unseren 3-Schritte-Workflow stelle ich Dir hier vor.

Schritt 1: Status Quo prüfen – der Citation Audit

Zunächst geht es darum, einen Überblick über den Ist-Zustand zu bekommen und einen Citation Audit durchzuführen. Wir nutzen dazu eine spezielle Software, die ein Geschäftspartner entwickelt hat, und prüfen zunächst immer die 30 wichtigsten deutschen Portale. Wir übernehmen den Citation Audit übrigens gern kostenlos für Dich und senden Dir eine vollständige PDF-Auswertung per E-Mail zu. Eine kurze E-Mail Deinerseits mit den NAP-Angaben der zu analysierenden Firma reicht aus! Wir melden uns 😉

Bei der Auswertung geht es um folgende zwei Fragen:

  • Ist die Firma überall eingetragen?
  • Sind alle relevanten Daten (Name, Adresse, Telefonnummer, URL) einheitlich und aktuell?

Es erklärt sich von selbst, dass hier möglichst in allen Portalen Einträge existieren sollten und die Angaben überall einheitlich und aktuell sein müssen. Ist dies nicht der Fall, besteht Handlungsbedarf (siehe Schritt 2). Wenn die Firma überall ohne Fehler eingetragen ist, kannst Du direkt zu Schritt 3 springen.

Schritt 2: Einträge in den wichtigsten Verzeichnissen erstellen (oder korrigieren)

Im zweiten Schritt geht es zunächst darum, die Firma in die wichtigsten deutschen Portale einzutragen. Um diesen Arbeitsschritt möglichst effektiv zu gestalten, empfehlen wir die klassischen Listing-Pakete, welche von verschiedenen Dienstleistern auf dem deutschen Markt angeboten werden.

Sicherlich kennst Du Anbieter wie Omnea  oder List Local von 1&1. Diese sind auch wegen zusätzlicher Leistungen wie Bewertungsmonitoring und dergleichen für lokale Dienstleister sehr interessant. Falls Kunden die dauerhaften Kosten scheuen, kann das Angebot auch für ein Jahr gebucht und danach gekündigt werden beziehungsweise der Kunde kann in diesem Jahr prüfen, ob die Leistungen für ihn wirklich relevant sind. Wenn Du Interesse an diesen Angeboten hast, senden wir Dir sehr gerne auch für unser (etwas besseres) Listing-Paket Basic ein Angebot zu. Sprich uns einfach an!

Sobald diese Einträge erstellt und online sind, empfehlen wir zunächst, drei bis vier Wochen abzuwarten. Möglicherweise zeigen sich bereits zufriedenstellende Ergebnisse und es sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich. Ist dies nicht der Fall, gehen wir zu Schritt 3 über.

Schritt 3: Branchenspezifische Portale und weitere Verzeichnisse

Wenn wir mit den 30 Citations aus Schritt 2 noch nicht den gewünschten Erfolg erzielen konnten, lohnt es sich häufig, weitere Local Citations aufzubauen.

Dabei ist es zunächst sinnvoll, einen Blick auf die Branche und die Wettbewerber zu werfen. Gibt es branchenspezifische Verzeichnisse, in denen die Firma noch nicht eingetragen ist? Dieser Schritt lässt sich leider schlecht automatisieren. Am leichtesten ist es oft, folgende drei Dinge zu prüfen:

  • Welche branchenspezifischen Portale werden auf den ersten zwei Seiten bei Google für relevante Suchbegriffe angezeigt? (Bei Ärzten ist das zum Beispiel immer Jameda. Hier lohnt es sich fast immer, einen Eintrag zu erstellen.)
  • Welche Portale lassen sich über das Linkprofil der Wettbewerber finden? Hier kannst Du die klassischen Tools wie Ahrefs, Majestic, LRT und so weiter verwenden.
  • Suche nach den Namen der Wettbewerber bei Google. Findest Du auf den ersten zwei bis drei Seiten weitere interessante Portale?

So kann schnell und unkompliziert eine Liste mit Verzeichnissen erstellt werden, in denen dann nur noch Einträge erstellt werden müssen.

Darüber hinaus gibt es natürlich auch noch viele weitere Verzeichnisse in Deutschland, die nicht in unserem Netzwerk oder bei Omnea und Co. zu finden sind. Hier kann es sich ebenfalls lohnen, weitere Citations aufzubauen. Wichtig ist hier allerdings, kurz zu prüfen, dass diese Portale alle Einträge redaktionell prüfen und zumindest eine gewisse Anzahl an Besuchern haben. Von Spam-Verzeichnissen und der Erstellung von Hunderten von Verzeichniseinträgen wollen wir natürlich absehen!

Wenn Du bei der Erstellung von neuen Einträgen Unterstützung benötigst, kannst Du uns übrigens auch ansprechen. Wir übernehmen diese Arbeit gerne für Dich.

That’s it! Ansonsten weitere Rankingfaktoren optimieren

Mit diesen 3 Schritten solltest Du das Thema Local Citations gut im Griff haben. Wichtig ist, darüber hinaus die weiteren relevanten Rankingfaktoren nicht zu vergessen. Dazu gehören zum Beispiel OnPage-Maßnahmen, Optimierung des Google My Business-Eintrags, klassisches Linkbuilding und natürlich Kundenbewertungen.

Nicolas Sender
Nicolas Sender
Nicolas Sender ist Gründer und Inhaber der Linkagentur. Er ist verantwortlich für die Führung und den Vertrieb. Er hat mehrere Jahre SEO-Erfahrung aus der Arbeit an Kundenprojekten sowie auch von der Optimierung eigener Webseiten. Nicolas ist Dein Ansprechpartner bei allen Fragen rund um unsere Linkprodukte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

*